Grüne Saarland

Grüne: Die Hälfte der Macht für Frauen und Männer ist und bleibt unser Ziel!

„Die Hälfte der Macht für Frauen und Männer“ bleibt weiterhin ein wichtiges Ziel der saarländischen Grünen. Auch am 104. Weltfrauentag gebe es in der gesellschaftlichen Verteilung von Einkommen, Machtpositionen und Freizeit immer noch ein deutliches Gefälle zu Lasten von Frauen. Solange sich dies nicht ändere, könne von echter Gleichstellung nicht die Rede sein. Die stellvertretende… Weiterlesen »

Weiterlesen »

Vortrag: Wo geht´s in Richtung Zukunft?

Wo geht´s in Richtung Zukunft? – Vortrag und Diskussion zu Erfolgsfaktoren für Regionen Unter dem Titel „Wo geht’s in Richtung Zukunft?“ laden der saarländische Grünen-Bundestagsabgeordnete Markus Tressel und die Regionalverbandsfraktion der Grünen am kommenden Dienstag, 18. November, alle interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürger um 19 Uhr in den Schlosskeller des Saarbrücker Schlosses ein. Vorgestellt und diskutiert… Weiterlesen »

Weiterlesen »

Kramp-Karrenbauer schwächt Verhandlungsposition des Landes

Kramp-Karrenbauer schwächt Verhandlungsposition des Landes Tressel: Ministerpräsidentin glaubt offenbar nicht mehr an die Zukunft des Landes Die saarländischen Grünen haben die Äußerungen Kramp-Karrenbauers zur Eigenständigkeit des Saarlandes und einer Neugliederung der Bundesländer scharf kritisiert. Die Ministerpräsidentin schwäche mit ihren Einlassungen die Verhandlungsposition des Landes bei den Verhandlungen zur Neuordnung des Finanzausgleiches. Wer selbst die Eigenständigkeit… Weiterlesen »

Weiterlesen »

Neuer Landesvorstand gewählt

Auf dem Parteitag am 6. Juli 2014 in Merzig wurde ein neuer Landesvorstand gewählt. Claudia Willger und Hubert Ulrich wurden im Amt der Landesvorsitzende und des Landesvorsitzenden bestätigt. Ebenfalls der politische Geschäftsführer Markus Tressel und die Landeschatzmeisterin Ingrid Britten. Simone Wied, Claudia Beck, Tina Schöpfer und Dieter Hoffmann begleiten den Landesvorstand mit dem Amt der… Weiterlesen »

Weiterlesen »

Mehr Atomsicherheit in Europa: grenznahe Risikomeiler abschalten!

Zur Antwort der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage von Bündnis 90/Die Grünen zu den Risiken europäischer Atomkraftwerke (BT-Drucksache 18/1412) erklärt Tina Schöpfer, stellv. Landesvorsitzende und Europakandidatin der Grünen: „Zahlreiche europäische Atomkraftwerke sind deutlich anfälliger und gefährlicher als durch den EU-Stresstest nach Fukushima suggeriert wurde. Dies ist das Ergebnis einer grünen Bundestagsanfrage. Hierzu zählen auch grenznahe… Weiterlesen »

Weiterlesen »